Portweincreme mit Melone

Portweincreme mit Melone

Für die Portweincreme Eigelbe mit Zucker cremig rühren. Die Schüssel auf ein warmes Wasserbad stellen, portugiesischer Likörwein angießen und die Masse mit einem Schneebesen schaumig schlagen, bis sie das Doppelte ihres Volumens erreicht hat. Schüssel aus dem Wasserbad nehmen, in ein mit Eiswasser gefülltes Gefäß stellen und die Creme kalt stellen. Sahne steif schlagen und unter die Portweincreme heben. Die Creme in 4 Förmchen von je 150 ml Inhalt füllen und 2-3 Stunden in den Gefrierschrank stellen. Die Melone halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Aus dem Fruchtfleisch mit einem Kugelausstecher Kugeln auslösen. Das restliche Melonenfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen und zusammen mit dem portugiesischen Likörwein, Limettensaft und Zucker im Mixer pürieren. Die Soße durch ein feines Sieb passieren und kalt stellen. Die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und den Inhalt auf gut gekühlte Teller stürzen. Mit Schokoladenröllchen bestreuen und mit Puderzucker bestäuben. Die Melonenkugeln mit den Grantapfelkernen neben der geeisten Portweincreme anrichten, mit der pürierten Soße beträufeln und mit den Kräuterblättchen garnieren.

Einkaufsliste
Zutaten für 4 Portionen:
Für die Portweincreme:
  • 4 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 70 ml Portugiesischer Likörwein vomFASS
  • 70 ml Sahne
Für die Melonenkugeln:
  • 1 Honigmelone (ca. 800 g)
  • 60 ml Portugiesischer Likörwein vomFASS
  • 30 ml Limettensaft
  • 60 g Zucker

Außerdem:
  • 50 g Schokoladenröllchen
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Kerne eines Granatapfels
  • einige Kräuterblättchen zum Garnieren

VOM FASS Einkaufsliste

Wein-Empfehlung